Navigation

Stimmen zum EMLex

Stimmen zum gemeinsamen EMLex-Sommersemester 2020 in Santiago de Compostela

 

Natürlich hat die Qualität unseres zweiten Semesters aufgrund der Pandemie ein wenig gelitten, aber die allermeisten Dozenten haben sich sehr viel Mühe gegeben, uns auch online bestmöglich zu unterrichten und alle haben sich schnell an die eingeschränkten Möglichkeiten angepasst. Außerdem hat Majo sich als unsere Koordinatorin besonders gut um uns gekümmert. Sie hat jede Woche mit uns via Skype gesprochen, sich nach allen erkundigt und versucht, uns mit viel persönlichem Engagement in der Isolation zu unterstützen. Natürlich ist es sehr schade, dass wir uns als Gruppe im Prinzip nur die ersten paar Wochen wirklich sehen konnten und der Austausch untereinander deswegen so eingeschränkt war. Trotzdem haben wir das Beste draus gemacht.

– Sölve Lorentzen

 

Es ist stets ein Vergnügen, nach Hause zurückzukehren. Die Umstände waren nicht nur außergewöhnlich sondern auch schwierig. Aus meiner Sicht haben die Koordinatorin und ihr ganzes Team die beste Antwort gegeben. Ich finde es ist echt schade, dass meine Kommilitonen das Studentenleben in Santiago nicht erleben konnten, aber ich hoffe, dass sie ihr eine weitere Chance bekommen werden. Danke euch allen von Herzen.

– Lola Mosquera

 

Das war ein ganz besonders Semester. Trotz aller Umstände haben alle Seminare und Vorlesungen stattgefunden. Das zeigt, wie gut das System an der USC organisiert ist. Dank an María José Domínguez Vázquez und Ihr Team. Wir haben es geschafft!

– Olga Voevodina

 

Es war ein sehr schwieriges Semester, weil die Erwartungen, mehrere Lehrer und Kollegen zu treffen, enttäuscht wurden. Nichtsdestotrotz haben sich die Lehrer sehr bemüht, uns Fernunterricht zu geben, was für uns alle eine Herausforderung war.

– Gabriel Schmitt

 

Ich finde es bewundernswert und ich habe sehr großen Respekt vor allen Studierenden, dass sie in der Corona-Krise trotz der schwierigen Umstände, der Isolierung, der Entfernung von zu Hause, so intensiv studiert haben, so motiviert waren und durchgehalten haben. Ich hoffe, wir können uns in den nächsten Monaten auch alle persönlich kennenlernen.

– Martina Nied

 

Die Patin dieser Kohorte – María Moliner – wäre stolz auf diese Studentengruppe, die in diesen schwierigen Zeiten zusammen durchgehaltet hat. Hut ab!  Es ist eine Ehre, ihre USC-Koordinatorin zu sein. Ich habe wirklich unseren »Donnerstagtreffen« genossen und bin mir sicher, dass wir noch Vieles zusammen unternehmen werden.

– Majo Domínguez Vázauez

 

Weitere Stimmen auf Englisch finden sich hier.

Stimmen zum EMLex

 

Innerhalb von zwei Jahren habe ich lexikographische Kenntnisse erwoben, mein Deutsch verbessert, und die europäische Kultur und viele ganz nette Leute kennengelernt. Wegen ihrer Fremdsprachfähigkeit und der Internationalität des EMLex-Studiengangs haben die Absolventen, meiner Meinung nach, eine gute Chance, sich um die Stellen zu bewerben, die Auslanderfahrung und bestimmte Soft-Skills verlangen.
– Shao Jianan, China

 

Being an EMLex student is a privilege. It is not estimable how much the programme has given me in terms of knowledge, skills, human relations.

Today, more than ever, the world needs lexicographers: in an age when the news are fake and the truth is post, lexicography is a beacon capable of clarifying the often-intentional ambiguity of words. And the European Master in Lexicography (EMLex) ensures that its future is in good hands. The programme is absolutely innovative; in fact, a degree in lexicography does not exist at any university. EMLex has the great merit of bringing  together students and teachers among the best in the field from all over the world promoting the collaboration between the academic world and the private sector: in addition to the numerous university seminars, EMLex students benefit from meeting the most prestigious publishing houses of the countries involved in the programme.

Personally, I studied in Nancy (France) and Erlangen (Germany) and I keep precious memories of both stays. My home university was Nancy where, under the masterful direction of Éva Buchi, I had the chance to share with my colleagues many moments of leisure: lunches, parties, recreational-cultural initiatives, weekly training in view of the spring marathon, picnics in the park and out-door trips alleviated the periods of intense study.

I fondly remember all the people I met during my EMLex who contributed to making it wonderful. I will always be grateful to my gorgeous EMLex family!”

– Clarissa Stincone, Italy

 
By educating lexicographers, [EMLex is] something new to the market place.

– Rufus H. Gouws

 

CiTIUS Erfahrung: “My internship at CiTIUS has been a great opportunity to practice my Spanish and translation skills. My task consisted in evaluating machine translation systems and compiling an English-Spanish dictionary of phrases verbs. Even though I stayed there several months only, CiTIUS staff treated me as a team member and was ready to help me at any time, if I had difficulties or problems. I was also able to select my own timetable, which is quite useful when you are doing your internship during the semester. Totally recommended!”

– Olha Novikova, Ukraine, Spain, Poland, Germany

Das Semester in Kattowitz war eine Mischung aus neuen Freundschaften und intensivem Lernen. Eine unvergessliches Zeit!

– Wiebke Schulte, Germany, Poland

EMLex common semester has been the most unusual semester of my life! New modules every week. New teachers and guest lecturers from all over the world to spend this week with us and to share their lexicographical and personal experiences. Lots of intercultural activities that united both students and professors into a big and friendly EMLex family.

– Olha Novikova, Ukraine, Spain, Poland, Germany

The semester in Katowice in my opinion can best be described as an excellent international learning experience, about lexicography first and foremost, but also with opportunities to enhance communication skills in various languages, including Polish, and the feeling of studying in an interesting and dynamic city.

–  Martina Forstner, Austria, Spain, Poland, Germany

Teamwork and presentations, multicultural discoveries and travelling, papers and plunging into the world of lexicography – these are keywords to describe of our common semester in Katowice 2017.

– Olha Morys, Ukraine, Portugal, Poland, Germany

Lexicography is a subject which I suspect has to be loved in order to be studied. And this year’s students are extraordinarily interested and commited. It was a pleasure to work with them.

– Dominik Brückner, EMLex-Dozent vom IDS Mannheim über die Studierenden des zweiten Semesters

Tolle Gruppe, intelligente Studierende, viele Kulturen in einem Kurs,spannende Diskussionen, Gesellschaft – Fach – Wörterbuchforschung – Lexikographie – Terminologie“, ein komplexes Thema mit viel Diskussionsstoff zur Geschichte und zur Gegenwart. Dies alles in einer internationalen Atmosphäre mit allen ihren schönen Eigenarten, auf Deutsch und auf Englisch und auf hohem Niveau. Erasmus Mundus macht das möglich. Ich bin stolz und glücklich, hier europäische Bildungsinhalte vermitteln zu dürfen und gemeinsam mit den Studierenden kritisch über die Inhalte reflektieren zu können. Ein Danke auch an die Organisatoren in Kattowitz.

– Stefan Schierholz, EMLex-Dozent in Erlangen über die Studierenden des zweiten Semesters

 Es handelt sich um eine sehr engagierte und kritische Gruppe mit einer soliden Basis aus dem ersten Semester. Da die Gruppe multilingual ist, d.h. sie beherrschen hervorragend Englisch und Deutsch und noch dazu die jeweiligen Muttersprache(n), rücken vielfältige sprachliche Herangehensweisen und lexikographisch basierte Probleme in den Vordergrund, die sich als Bereicherung herausstellen.
Sie haben Spass an der wissenschaftlichen Diskussion und am Lernen! Es war ein Vergnügen!

 – Maria Jose Dominguez, EMLex-Dozentin in Santiago de Compostela über die Studierenden des zweiten Semesters

Tomara Gotkova, Université de Lorraine (2016-2018)

Yomna Abbass, Université de Lorraine (2015-2017)

(mit Deutsch-Hilfe von Kommilitonin Anja Pfeiffer)


Die EMLex-Studierenden des Intakes 2016-2018 ziehen Resümee nach ihrem ersten Semester

 

„Während des ersten Semesters habe ich verstanden, dass im Falle unseres Programmes die Lexikographie nicht nur Wörter zusammenführt, sondern auch Leute mit verschiedenen kulturellen Hintergründen, die dazu beitragen, Lexikographie erfolgreicher und innovativer zu machen.”

„My first EMLex semester has been a very enriching experience where I had the opportunity to learn a lot and expand my knowledge of the field of lexicography.”

 

„The lectures are fairly easy to understand and the professors are friendly and helpful. ”

„Die Lerneinheiten sind sehr interessant und nützlich, die Professoren sind hilfsbereit, ich freue mich, dass ich EMLex gewählt habe.”

„For me EMLex program has been a unique opportunity to plunge into a new field tightly connected to my previous studies and professional aspirations, to get vital intercultural experiences and to master a new foreign language (Spanish).”

„The first semester of EMLex provided me with a truly rewarding international learning experience in the context of a highly challenging programme towards an exciting professional career.”

„Das erste Semester im EMLex war anstrengend und abwechslungsreich: eine richtige Herausforderung, die ich angenommen und damit viel Neues gelernt habe. ”

„The first semester of the EMLex programme was a great enriching lexicographical immersion.”

 


emlex-promotion-sarmiento-2013-2015-azra-hayat-vautrin

Azra Hayat-Vautrin, Université de Lorraine, Sarmiento-Kohorte (2013-2015)

„Was diesen Master für mich so besonders gemacht hat: Die internationale Seite. Ich habe es sehr geschätzt, Teil eines kleinen kosmopolitischen Jahrgangs zu sein, der eine freundschaftliche Atmosphäre ermöglichte. Ich fand es toll, mich in einem Master weiterentwickeln zu können, in dem die Studenten dazu aufgefordert werden, aktiv zu sein: Wir wurden insbesondere dazu motiviert, unseren kritischen Geist zu entwickeln. Und es ist nicht so, dass dieser Master seine Studenten auf einen bestimmten Berufsweg festlegt!“
Kontakt:azra.hv@laposte.net

emlex-promotion-sarmiento-2013-2015-louis-albrecht

Louis Albrecht, Université de Lorraine, Sarmiento-Kohorte (2013-2015)

„Ich habe den Austausch mit den Studenten aus anderen Ländern sehr geschätzt, die den gleichen Master an anderen europäischen Universitäten gemacht haben. EMLex hat es mir ermöglicht, längere Zeit ins Ausland zu gehen, fundierte wissenschaftliche Methoden zu entwickeln, mein Englisch zu verbessern und natürlich mein Wissen der Lexikographie zu erweitern – ein Feld, das mich schon immer angezogen hat (auch wenn ich nicht wusste, dass dieser Begriff überhaupt existiert!).“
Kontakt: louis.albrecht@hotmail.com

emlex-promotion-sarmiento-2013-2015-marcia-afonso

Márcia Afonso, Universidade do Minho, Sarmiento-Kohorte (2013-2015)

“Ich bereue keine einzige Sekunde, mich für EMLex entschieden zu haben. Die Herausforderung, mich mit Wörterbüchern und ihren aktuellen Entwicklungen zu beschäftigen, der Reiz, den die Sprache darstellt, der internationale Geist des Masters und die Möglichkeit, ein Praktikum in einem angesehenen Verlagshaus in Portugal zu machen, haben mich zu dieser Studienwahl bewegt. Alles in allem würde ich sagen, dass EMLex ein anspruchsvoller, aber umfassender Master ist.“
Kontakt: marciafonso@gmail.com

emlex-promotion-sarmiento-2013-2015-marie-andre

Marie André, Université de Lorraine, Sarmiento-Kohorte (2013-2015)

„Ich bereue keine Sekunde, mich für EMLex entschieden zu haben! Ich konnte mein Praktikum in einem Partnerunternehmen (MVS Publishing Solutions) machen und habe es geliebt. Vor dieser Erfahrung hatte ich keine Vorstellung davon, wie die Arbeit eines Lexikographen in einem Unternehmen aussehen könnte. Jetzt weiß ich, dass ich diese Arbeit liebe, auch wenn diese Stellen nicht einfach zu finden sind.“
Kontakt : marie.andre050@gmail.com

Weitere Hinweise zum Webauftritt