Europäischer Master für Lexikographie

Der Bewerbungszeitraum für Bewerbungen für die EMJMD-Stipendien und das selbstfinanzierte Studium für den Intake 2022/23 beginnt am 1. November 2021.

 

 

  • Am 19. Oktober fand das Willkommensessen für die Wintersemesterstudenten an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg statt. Neue und erfahrene Studenten trafen sich mit dem Erlanger EMLex-Organisationsteam von Prof. Dr. Schierholz und genossen gemeinsam ein gemütliches Abendessen im rus...

  • Am 20. Oktober trafen sich Doborah, Nargiz und Yuliia aus der Carolina Michaëlis Kohorte und Félix, Keti und Yaya Fahim aus der Herbert Ernst Wiegand Kohorte mit drei Dozenten der Université de Lorraine, Éva Buchi, Ingo Feldhausen und Alain Polguère, zu einem Treffen über ihre jeweiligen Forschungsi...

  • Das IDS Mannheim sucht:

    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Abteilung Lexik, 100% EG 13 TV-L, befristet bis zum 30. September 2026.

    Beginn: 01. Januar 2022, Bewerbungsschluss: 15. November 2021

    Näheres siehe PDF

     

  • Am 5. Oktober begann die Aktivität " Lexicography On The Road " an der Universidade de Santiago de Compostela.  Die Masterstudenten hatten die Gelegenheit, an den Vorträgen und Workshops von Dr. Philip Durkin teilzunehmen, der über Wörter im Lexikon und als Einheiten in historischen und etymologisch...

  • Am 17. September fand der Willkommenstag an der Universität von Santiago de Compostela statt. Die Studierenden des ersten und dritten Semesters lernten Professor María José Domínguez kennen und hatten Zeit, sich einen Überblick über die Abläufe an ihrer neuen Universität zu verschaffen und sich gege...

 

Der Europäische Masterstudiengang für Lexikographie (EMLex) kann seit 2009 studiert werden. Seit 2016 kann der EMLex mit einem Erasmus Mundus Joint Master Degree absolviert werden. Es handelt sich um einen internationalen Studiengang (120 ECTS), der von den nachfolgend genannten Universitäten gemeinsam angeboten wird und für die Studierenden einen einsemestrigen Auslandsaufenthalt beinhaltet.

Partneruniversitäten

Universitäten

Assoziierte Partner

 

 

Erasmus Mundus Association

 

This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.