Europäischer Master für Lexikographie

Der Bewerbungszeitraum für Bewerbungen für den Intake 2022/23 hat am 1. November 2021 begonnen und läuft bis zum 1. März 2022 für die EMJMD-Stipendien und für das selbstfinanzierte Studium bis zum 1. April 2022.

 

 

  • Im Oktober und November 2021 findet wieder die Vortragsreihe Lexicography On The Road an der USC statt. Die folgenden Vorträge wurden gehalten: Philip Durkin - Words in the lexicon, and as units in historical and etymological dictionaries; Pamela Faber - EcoLexicon and the Electronic Dictionaries of...

  • Am 18.11.21 haben unsere EMLex-Studentinnen Olga Voevodina und Yu Chenlu erfolgreich ihr EMLex-Studium an der Roma Tre abgeschlossen. Die Themen ihrer Materarbeiten lagen in den Bereichen der Wörterbuchbenutzungsforschung und Fachlexikographie. Der EMLex gratuliert ihnen herzlich und wünscht beiden ...

  • Opernbesuch! Im Rahmen der kulturellen Aktivitäten der KRE EMLex-Familie haben wir das beliebte ungarische Opernstück Bánk bán angeschaut. Eine kalte Nacht draußen, wir wärmten uns mit dem Bühnenzauber, Melodien, Arien, bezaubernden Stimmen und genossen eine zum Nachdenken anregende Handlung. Es war...

  • Heute morgen, am 10.11.21, hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft die Förderung das von Prof. Dr. Stefan Schierholz beantragten Forschungsprojekts "Zur Theorie des lexikographischen Prozesses. Funktionen und Aufgaben des professionellen Lexikographen" bekannt gegeben. Es geht in dem Projekt um die ...

  • Der 3. November war dem Dictionary-Day IV gewidmet. Unsere EMLex-Studierenden und Alumni der Károli Gáspár Universität besuchten zusammen mit Dr. Hollós das Forschungsinstitut für Linguistik der Ungarischen Akademie der Wissenschaften. Sie erhielten die Gelegenheit, sich über die Erstellung eines um...

 

Der Europäische Masterstudiengang für Lexikographie (EMLex) kann seit 2009 studiert werden. Seit 2016 kann der EMLex mit einem Erasmus Mundus Joint Master Degree absolviert werden. Es handelt sich um einen internationalen Studiengang (120 ECTS), der von den nachfolgend genannten Universitäten gemeinsam angeboten wird und für die Studierenden einen einsemestrigen Auslandsaufenthalt beinhaltet.

Partneruniversitäten

Universitäten

Assoziierte Partner

 

 

Erasmus Mundus Association

 

This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.