Navigation

Virtual EMLex Watering Hole 2

An Tag 11 der Ausgangsbeschränkung in Frankreich führt der EMLex an der Université de Lorraine das zweite virtuelle „EMLex watering hole“ mit den Studierenden der Tullio-De-Mauro-Kohorte durch, damit diese – Mahsa, Polina und Temitope – weiterhin erfolgreich an ihren Masterarbeiten schreiben können. Das „EMLex watering hole“ ist dazu gedacht, sich mit den Studierenden zu treffen, sie über alle wichtigen Themen (Studium, Praktika etc.) zu informieren, die Masterarbeiten zu besprechen und weitere Aktivitäten zu planen. Um die Studierenden trotz der derzeitigen Situation auf dem Laufenden zu halten, werden diese Treffen momentan online durchgeführt.

Weitere Hinweise zum Webauftritt