Navigation

Stellenausschreibung der ADW Göttingen

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen hat zum 1. Januar 2019 in der Forschungsstelle „Frühneuhochdeutsches Wörterbuch“ in Göttingen

 

die Stelle einer wissenschaftlichen Redakteurin/ eines wissenschaftlichen Redakteurs

(TV-L E 13/100%)

 

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, kann dann aber verlängert werden. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 % besetzt sein. Die Aufgabe des Stelleninhabers bzw. der Stelleninhaberin besteht in der redaktionellen Mitarbeit am Frühneuhochdeutschen Wörterbuch.

 

Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • ein abgeschlossenes Universitätsstudium im Fach Germanistik (bevorzugt mit den Schwerpunkten‚historische Sprachwissenschaft‘, ‚Mediävistik‘, speziell in den Disziplinen ‚historische Lexikographie und Lexikologie‘, ‚historische Semantik‘)
  • sehr gute text- und kulturhistorische, lexikalisch-semantische, syntaktische Kenntnisse des Frühneuhochdeutschen,
  • die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten,
  • die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Projektleitung und der lexikographischen Arbeitsgruppe.

 

Eine abgeschlossene Promotion in einer den genannten Disziplinen wäre von Vorteil.

Weitere Informationen zum Vorhaben hier.

Ansprechpartnerin bei Fragen: Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann (alobens@gwdg.de)

Die Akademie strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Akademie ist im audit berufundfamilie zertifiziert. Sie versteht sich als familienfreundlich und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (bevorzugt als pdf-Dokument) bis spätestens17. Nov. 2018 digital einzureichen an: angelika.haller-wolf@mail.uni-goettingen.de

Reise- und Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie hier.

Weitere Hinweise zum Webauftritt