Informationen für ein EMLex-Studium mit Stipendium / Bewerbung

 

Der Bewerbungszeitraum für Bewerbungen für das Erasmus-Mundus-Stipendium für den Intake 2022/23 ist vorbei. Bitte schicken sie keine Bewerbungen vor der nächsten Bewerbungsperiode ab November 2022.
Das Bewerbungsformular finden Sie hier wieder ab November 2022.
Das Student Agreement für den Zeitraum 2022-24 finden Sie als Muster hier.
Informationen zum Datenschutz sowie die Datenschutzerklärung der EACEA finden Sie hier.

Erasmus Mundus

Inhalt:

  1. Informationen für Studierende
  2. Erasmus Mundus EMLex-Studium
  3. EMLex (ohne Erasmus Mundus)

1. Informationen für Studierende

Der Erasmus-Mundus-Studiengang im EMLex bietet ein exzellentes internationales Studienprogramm, das weltweit einzigartig ist und von vielen attraktiven Maßnahmen begleitet wird. Im Verlauf des zweijährigen Studiums wird das 2. Semester zusammen mit allen anderen Erasmus-Mundus-EMLex-Studierenden an einer der beteiligten Universitäten verbracht, die jährlich wechselt. Das Sommersemester 2023 findet an der KRE in Budapest statt, das Sommersemster 2024 an der Universität Hildesheim. Im 3. Semester (Wintersemester 2023/24) ist auf Antrag ein Auslandsaufenthalt an einer weiteren Universität aus dem Erasmus-Mundus-EMLex-Konsortium möglich. Im 1. und 4. Semester wird an der Heimuniversität studiert. Die Erasmus-Mundus-Bewerber und -Bewerberinnen können bei der Wahl der Universität eine Prioritätenliste abgeben; die Verteilung erfolgt durch das Auswahlgremium gleichmäßig auf mehrere Partneruniversitäten.

 

2. Erasmus-Mundus-EMLex-Studium

Das EMLex-Studium ist unter den Bedingungen der Erasmus-Mundus-Förderung seitens der EACEA für Studierende mit Studiumsbeginn im Herbst 2023 nicht möglich. Das Angebot als Erasmus Mundus Studiengang mit reduzierten Teilnahmegebühren und reduzierten Stipendien bei einem inhaltlich gleichbleibenden Studiumsangebot des EMLex wird ausgearbeitet und demnächst an dieser Stelle veröffentlicht. Bewerbungen werden dann ab dem 1.11.2022 möglich sein.

 

 3. EMLex (ohne Erasmus Mundus)

Wenn nach der Vergabe der Studienplätze im Erasmus Mundus-EMLex noch Plätze frei bleiben, können Sie sich an den einzelnen Universitäten bewerben. Wir werden auf dieser Website veröffentlichen, wie viele Bewerber es gegeben hat, wie viele Plätze an Stipendiaten und Selbstzahler vergeben sind und wie viele freie Plätze daher verbleiben.

Im EMLex-Studium erfolgt die Finanzierung des Auslandssemesters über das Erasmus+-Programm. Das bedeutet, dass es sich um eine Teilfinanzierung des Auslandssemesters handelt. Auch sämtliche anderen Vorteile des Erasmus-Mundus-Programms (u. a. Freistellung von lokalen Studiengebühren, Krankenversicherung, Lehrmittelfreiheit, kulturelle Sonderveranstaltungen) sind nicht im Studienprogramm enthalten. Sie können insgesamt nur an zwei verschiedenen Universitäten studieren, d. h. Sie verbringen das 1., 3. und 4. Semester an derselben Universität. Es wird auch kein Erasmus-Mundus-Zeugnis ausgestellt, sondern ein EMLex-Zeugnis. Die Universidade de Santiago de Compostela ist daran nicht beteiligt.

Für die Bewerbung gelten unterschiedliche Fristen, die Sie auf den jeweiligen Websites einsehen können. Die erforderlichen Sprachkompetenzen sind die gleichen wie im EMJMD-EMLex, da Sie an den Lehrveranstaltungen des EMJMD-EMLex teilnehmen. Für nähere Auskünfte wenden Sie sich an folgende EMLex-Verantwortliche:

FAU Erlangen-Nürnberg:

Bewerbungen zum Studium des EMLex an der Universität Erlangen müssen über das Masterbüro erfolgen. Für Ihre Online-Bewerbung benutzen Sie bitte das Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der Universität Erlangen und wählen Sie den Studiengang „Lexikographie (Master of Arts)“ aus. Weitere Informationen zur Masterbewerbung an der FAU erhalten Sie hier.

Das Studium kann jeweils im Wintersemester begonnen werden. Der Bewerbungsperiode im EMLex für das Studienjahr 2022/23 endet am 15. Juli 2022.